Online-Petition

Eine neue Petition wurde von der BI
„Die Hornitexter“ gestartet!

lesen • solidarisieren • unterschreiben • weitersagen!

Download des Flyers: Petitionsflyer 2

zur Onlinepetition: https://www.openpetition.de/petition/online/erhaltung-des-landschaftsschutzgebietes-in-duisburg-homberg-baerl


Pressemitteilung der Bürgerinitiative „Die Hornitexter“ zur Übergabe der Petition „Stoppt die Zunahme des Schwerlastverkehrs in Duisburg-Homberg“ an den Oberbürgermeister der Stadt Duisburg

Ende August dieses Jahres hatte die Bürgerinitiative eine Online-Petition beendet, mit der sie für einen Stopp der Zunahme von Lkw-Verkehren im Westen Duisburgs unter den Bürgerinnen und Bürgern geworben hat. Ca. 300 Personen – Bürger dieser Stadt – unterstützten mit ihrer Unterschrift diese Petition. Für die Übergabe der Petition an den Oberbürgermeister der Stadt Duisburg wandte sich die Initiative mit einem Schreiben an die Stadt, um einen Termin für die persönliche Übergabe an Herrn Link zu bekommen. Dieser wurde für den 3. November vereinbart.

Statt dem Oberbürgermeister Sören Link stand die Abordnung der BI dem Abteilungsleiter des Amtes für Stadtentwicklung und Projektmanagement gegenüber, dem die Unterschriftensammlung allerdings nicht ausgehändigt wurde. Die BI’ler sind überzeugt, dass das Votum von über 300 Bürgern nicht auf Abteilungsleiterebene abgehandelt werden darf. Die Gesundheit der Bürger und Bürgerinnen dieser Stadt und der Stopp von Lärm-, Feinstaubemissionen und die drohende Belastung durch Stickoxide muss in Duisburg zur Chefsache im Rathaus werden. Deshalb ist nach Meinung der Bürgerinitiative, der Oberbürgermeister dieser Stadt die richtige Adresse für die Übergabe der Petition „Stoppt die Zunahme des Schwerlastverkehrs in Duisburg Homberg“! Mit einem weiteren Schreiben an das Dezernat des Oberbürgermeisters wurde um eine erneute Terminzusage gebeten.

Liebe Bürgerinnen und Bürger im Bezirk!
Die online-Petition war befristet und ist abgeschlossen.  Wer von den Mitstreitern noch Unterschriftenlisten vorliegen hat, wird gebeten diese bei der BI für die Zählung der Einträge vorzulegen. Die Bürgerinitiative hat beschlossen, dass zum einen der Oberbürgermeister der Stadt Duisburg mit der Meinungsabgabe der Bürgerinnen und Bürger im Bezirk befaßt wird (wir werden um einen Termin beim OB bitten), zum anderen will die BI den Petitionsausschuss des Landtages von Nordrhein-Westfalen mit dem Anliegen der Bürger im Bezirk konfrontieren.

Stoppt die Zunahme des Schwerlastverkehrs
in Duisburg Homberg!

Ein Investor plant auf dem ehemaligen Hornitex-/Glunz-Gelände in Homberg/Baerl ein
Logistik- Zentrum gigantischen Ausmaßes.

Die Bürgerinitiative „Die Hornitexter“ befürchten:
– Zunahme des Verkehrsaufkommens
– Eingriffe in Landschaftsschutzgebiet
– Naherholung zwischen Uettelsheimersee und Rheinvorland wird geschädigt
– zusätzliche Belastung im bereits überstrapaziertem Duisburg
– Zunahme des Schienenverkehrs

Bürgerinnen und Bürger im Bezirk!
Unterzeichnet jetzt unsere Petition und empfehlt diese weiter:
http://bit.ly/1QjB2H3

Advertisements